Ein charmantes Hotel mit Vergangenheit

Das Bryghia Hotel befindet sich im ehemaligen „Domus Osterlingorum Brugae“ bzw. „Haus der Leute aus dem Orient“, das seit jeher eine tragende Rolle in der Geschichte Brügges gespielt hat.

Das Gebäude wurde im Mittelalter in den Jahren 1478 bis 1481 errichtet und war Sitz des wichtigsten von vier Handelsposten der deutschen Hanse.

Als sich die Bedingungen änderten, verlor Brügge seine herausragende Rolle als Handelsplatz. In der Folge verließen die Kaufleute die Stadt um das Jahr 1500. Nur das Wappen des Heiligen Römischen Reiches über dem Eingang verweist noch auf diese glanzvolle Vergangenheit.

Nach einem jahrhundertelangen Schattendasein wurde das Bauwerk schließlich im Jahr 1965 renoviert und in ein Hotel verwandelt, das ein neues spannendes Kapitel in der Geschichte dieses Gebäudes schreibt.

2018 erwarb Familie Vanrenterghem Gebäude und Hotel und möchte dem Hotel durch eine groß angelegte Renovierung in den kommenden zehn Jahren den Glanz von einst zurückgeben.

Oosterlingenplein 4 , 8000 Brügge - BE | | Tel: +32 (0) 50 338059 | info@bryghiahotel.be | VAT BE0689.843.214